Palliativmedizin

Die Palliativmedizin im Maria-Josef-Hospital bemüht sich, allen schwer und meist auch unheilbar Erkrankten eine bestmögliche individuelle Therapie und Betreuung zukommen zu lassen. Das Ziel ist in der Regel, eine häusliche Versorgung zu ermöglichen und zu gewährleisten.

Im Maria-Josef-Hospital Greven stehen sechs Zimmer für die palliativmedizinische Betreuung zur Verfügung. Die therapeutischen Möglichkeiten umfassen Physio- und Ergotherapie, Seelsorge, Sozialdienst,  Psychoonkologie, Entspannungstherapie, Klangmassage, den ehrenamtlichen Hospizkreis Greven und die Kunsttherapie.

Die hiesige Palliativmedizin versteht sich als Ergänzung zu den mittlerweile gut etablierten ambulanten palliativmedizinischen Strukturen im Kreis Steinfurt.