Hygiene im Maria-Josef-Hospital Greven

Patienten im Krankenhaus sind, im Gegensatz zu gesunden Menschen, vermehrt durch Infek­tionen gefährdet. Aufgabe eines aktiven Hygienemanagements ist es daher, jede Übertragung von Erregern so weit wie nur irgend möglich zu verhindern. Dazu verwenden wir Maßnahmen, die sich je nach Bakterienart und betroffener Station unterscheiden: z. B. Unterbringung von betroffenen Patienten in einem Einzelzimmer, Kittelpflege, Mundschutz und Handschuhe.

Das Team der Krankenhaushygiene im Maria-Josef-Hospital Greven

Aufgaben des Hygieneteams

  • Erstellung von Hygiene- und Desinfektionsmittelplänen sowie Hygienestandards
  • Hygienemanagement von Patienten mit multiresistenten Erregern
  • Vorbereitung und Moderation der infektiologischen Visiten
  • Überwachung von Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen
  • Krankenhaushygienische Begehungen und Beobachtung von Prozessen
  • hygienische Beratung, u. a. bei Baumaßnahmen, umweltmedizinischen Fragestellungen, bei der Beschaffung von Medizinprodukten und Materialien
  • Durchführung von Unterrichts- und Fortbildungsveranstaltungen

Struktur des Hygienemanagements

Das Hygieneteam steht allen Abteilungen des Maria-Josef-Hospital Greven zur Verfügung. Frau Dr. Schuler-Lüttmann ist in unserem Hause die beratende Hygienikerin. Hygienebeauftragte Ärzte setzen in enger Zusammenarbeit und in Ergänzung mit dem Hygienefachpersonal die notwendigen, auf ihren Verantwortungsbereich zugeschnittenen Hygienemaßnahmen um und gehen den Ursachen im Krankenhaus erworbener Infektionen nach, um zeitnah Maßnahmen einzuleiten.

In jeder Abteilung des Maria-Josef-Hospital Greven gibt es zudem hygienebeauftragte Pflegekräfte, soge­nannte LINK-Nurses, die die Schnittstelle zum Hygieneteam bilden. Als Multiplikatoren begleiten sie  hygienerelevante Themen in ihrem Arbeitsbereich und unterstützen das Hygieneteam in der frühzeitigen Wahrnehmung möglicher Häufung von Infektionen.

Infektiologische Visiten

Regelmäßig führen Ärzte und das Hygieneteam im Maria-Josef-Hospital Greven Falbesprechungen im Rahmen infektiologischer Visiten durch. Der rationale Einsatz von Antibiotika ist dabei einer der wichtigsten Aspekte zur Vermeidung der Entstehung von antibiotikaresistenten Bakterien und wird innerhalb der infektiologischen Visiten besprochen.

Unser Hygieneteam arbeitet eng mit dem Kompetenzzentrum Mikrobiologie sowie der Kran­kenhaushygiene im St. Franziskus Hospital Münster zusammen. Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt sind für unser Hygieneteam erste Ansprechpartner und Berater auf Seiten des öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Sprechen Sie uns gerne an

Bei allen Fragen, Auffälligkeiten und Unsicherheiten rund um das Thema Hygiene sind wir gerne für Sie da.

Georg Stein

Georg Stein
Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Krankenhaushygiene

Tel.: 02571 502-879   
georg.stein(at)mjh-greven.de

Manuela Meinert

Manuela Meinert
Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Krankenhaushygiene


Tel.: 02571 502-681
manuela.meinert(at)mjh-greven.de

 

 

Projekte und Aktionen

  • Teilnahme an der KISS-Erfassung des Nationalen Referenzzentrums nosokomialer Infektionen (NRZ), seit 2005
  • Gründung der Arbeitsgruppe LINK-Nurses, 2008
  • Antibiotic Stewardship seit 2016
  • Patientenscreening auf MRSA (methicillinresistenter Staphylococcus aureus), seit 2005
  • Patientenscreening auf MRGN (multiresistente gram-negative Erreger), seit 2014
  • Patientenscreening auf VRE (vancomycinresistente Enterokokken), seit 2016
  • Teilnahme an der Aktion saubere Hände, seit 2010
  • Teilnahme am Projekt Eursafety, dem regionalen Netzwerk der Euregio zu multiresistenten Erregern, wie z. B. MRSA mit Erlangung des EQS-3 Siegels, 2015