Leistungsspektrum

Minimal-invasive Operationen (Schlüssellochchirurgie)

Wo möglich, setzen wir in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie besonders schonende minimal-invasive Operationsmethoden – die sogenannte „Schlüssellochchirurgie“ – ein. Diese wird über eine Bauchspiegelung bzw. über eine Spiegelung eines geschaffenen Raumes zwischen den Bauchdeckenschichten durchgeführt.

Der Zugang zum erkrankten Organ wird dabei über mehrere 5-10 mm kurze Schnitte geschaffen. Durch diese Schnitte werden die Kameraoptik und spezielle Instrumente eingeführt, mit denen die Operation durchgeführt werden kann. Um ausreichend Platz und gute Sicht auf die Operation zu erhalten wird Kohlendioxid-Gas eingeleitet, durch das sich der Bauchraum wie ein Ballon ausdehnt.

Der große Vorteil dieser Operationsmethode liegt in der minimalen Verletzung von Haut und Weichteilen, was für Patienten geringere Beschwerden nach der Operation, eine raschere Genesung, einen kürzeren Klinikaufenthalt und kleinere Narben bedeutet.

 

Folgende Operationen führen wir in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie u. a. durch:

Allgemeinchirurgie

Unser Spektrum umfasst folgende Operationen, die konventionell und – nach Möglichkeit – bevorzugt in minimal-invasiver Operationstechnik durchgeführt werden:

  • Leistenbruch (Leistenhernie), Nabelbruch (Nabelhernie), Narbenbruch (Narbenhernie), Zwerchfellbruch (Zwerchfellhernie)
  • Erkrankungen der Gallenwege und Gallenblase
  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen
  • Erkrankungen des Dünndarms, Dickdarms und Enddarms sowie spezielle Tumorchirurgie
  • Magen- und Refluxchirurgie
  • Weichteilchirurgie, insbesondere bei infektiösen Erkrankungen
  • Phlebologie (Venen)
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)

Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie ist die spezialisierte Chirurgie der inneren Organe des Bauchraumes, der hormonbildenden Drüsen, der Brüche der Leiste und der Bauchwand sowie der Enddarmerkrankungen.

Es werden die unterschiedlichsten Operationen mit modernsten diagnostischen und operativen Verfahren durchgeführt. Unser Team aus Ärzten, dem Pflegepersonal, den medizinisch-technischen Mitarbeitern, sowie der Physiotherapie kümmert sich individuell um alle Vorgänge, die rund um eine Operation ablaufen: die Vorbereitung, die Narkose, den Eingriff selbst, die Laboruntersuchung, die Erholung und Mobilisierung nach dem Eingriff und die Kontrolle aller Abläufe. Wesentliche Vorbereitungen werden – wenn möglich – bereits ambulant vor der Operation durchgeführt.

Unsere Arbeit richtet sich nach den aktuellen Leitlinien der nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Die Qualitätssicherung erfolgt intern wie auch extern.

Ein Hauptarbeitsgebiet liegt in der Behandlung von bösartigen Tumorerkrankungen. Im Rahmen interdisziplinärer Behandlungskonzepte in Zusammenarbeit mit Internisten, Onkologen und Strahlentherapeuten werden die Operationen und Behandlungsstrategien bei bösartigen Erkrankungen von Schilddrüsen- sowie Nebenschilddrüsen, Magen, Darm und Leber geplant und durchgeführt. Hierfür stehen uns moderne Geräte und Instrumentarien zur Verfügung, sodass wir Operationen nach modernen, aktuellen und etablierten Standards durchführen.